Kreativ-Kampagne

iGo neo Kampagne


Mit dem iGo neo CX 20 stand STILL vor der Einführung des innovativsten Produkts seit vielen Jahren. Ein Produkt, das in dieser Form absolut einzigartig und den Mitbewerbern deutlich voraus ist. Entsprechend wünschte sich STILL eine Kampagne mit möglichst großer Aufmerksamkeitswirkung.

ClientSTILL GmbHYear2017

Das Thema

Der STILL iGo neo CX 20 ist das erste Kommissionierfahrzeug, das seinen Bediener erkennt und ihm selbstständig durch das Lager folgt. Verringert der Bediener sein Schritttempo, wird auch der iGo neo CX 20 langsamer. Treten andere Menschen vor die digitalen Augen des Fahrzeugs, unterscheidet es diese von seinem Bediener. So ist ausgeschlossen, dass der iGo neo plötzlich der falschen Person folgt. Für den Bediener entfällt dank dieser Autonomie das andauernde Auf- und Absteigen, nur um das Fahrzeug einige Zentimeter vorwärtszubewegen. Auch eine Steuerung per Fernbedienung oder Datenhandschuh ist nicht länger notwendig. Das Fahrzeug denkt mit, es folgt seinem Bediener autonom.

Die Ziele

Über die positive Aufladung des Themas hinaus, galt es, eine möglichst große Reichweite zu erzielen und das Produkt und seine wichtigsten Merkmale möglichst bekannt zu machen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen Faktenwissen deutlich besser aufnehmen, wenn sie zuvor auf emotionaler Ebene „geöffnet“ wurden. Emotionalität spielte daher eine zentrale Rolle, um die Zielgruppe vom Produkt zu begeistern.

Darüber hinaus sollte der STILL iGo neo CX 20 als Galeonsfigur dienen, um das Image der Marke STILL nachhaltig zu stärken. Der weltweit erste autonome Kommissionierer sollte als eindrucksvoller Beweis inszeniert werden, dass STILL führender Anbieter hochwertiger und innovativer Lösungen ist und besonders auf den Gebieten der Automatisierung und Industrie 4.0 zu den kompetentesten Partnern am Markt zählt.

Ein weiteres Augenmerk lag auf der Generierung von Leads, besonders mit Blick auf die anstehenden Branchenleitmessen LogiMAT 2016 und CeMAT 2016. Die Messebesucher waren damit eine zentrale Fokuszielgruppe. Es galt einen Hype zu erzeugen, eine Neugierde, die in dem Wunsch münden sollte, den iGo neo CX 20 auf einer der Messen live zu erleben.

Die Strategie

Think positive:  Das Kampagnenkredo „Partnerschaft zwischen Mensch und Maschine neu definiert“ ließ die Frage „Mensch oder Maschine“ gar nicht erst aufkommen. Der STILL iGo neo CX 20 wurde als idealer Partner für den Menschen inszeniert. Als Freund, als verlängerter Arm, der den Menschen nicht ersetzt, sondern ihn besser und ihm das Leben leichter macht. Passend dazu wurde der Slogan „neo verändert alles“ sowie das Hashtag #neoandme gewählt und immer wieder ausgespielt.

TREIBSTOFF DER KAMPAGNE: LEGENDÄRE PARTNERSCHAFT

Noch stärker aufgeladen wurde das Leitbild der Partnerschaft zwischen Mensch und Maschine durch einprägsame Vergleiche aus der Popkultur. Legendäre und jedem bekannte Mensch-Maschine-Teams, die erst zusammen ihre volle Schlagkraft entfalten, wurden textlich aufgegriffen und nach und nach als Bildposts auf den sozialen Medien ausgespielt. Beispielsweise hätten weder Luke Skywalker noch R2D2 die dunkle Seite der Macht im Alleingang bezwingen können. Die visuelle Anmutung spiegelte die popkulturelle Anspielung durch die geschickte Montage von Detailaufnahmen des iGo neo dabei ebenfalls deutlich wieder.

BESPIELTE KOMMUNIKATIONSKANÄLE

Die international bespielten Kommunikationskanäle umfassen Social Media, die STILL Website, produktspezifische Microsites, reguläre und Sondernewsletter, ein Presseevent sowie die Messen LogiMAT und CeMAT.

Kreative Kampagnen gefragt?

Wir kümmern uns drum!