Um unser Digital Marketing Team zu unterstützen, ist Lisa von Würzburg nach Hamburg gezogen. Im Gepäck: Ihr Fachwissen im Bereich SEO, ihre Country Musik-Platten und ihr blauer Flitzer Flipper. Was Lisa als Junior Digital Marketing Manager bei uns den ganzen Tag macht und wie lange Flipper sie schon durchs Leben begleitet, erzählt sie uns jetzt.

Ladies and Gentlemen … freie Bahn für Lisa!

MOIN LISA! WAS GENAU MACHST DU BEI MELTING ELEMENTS?

Mein Schwerpunkt im Digital Marketing ist das Suchmaschinen-Marketing, das heißt ich kümmere mich sowohl um Suchmaschinen-Optimierung als auch um die bezahlten AdWords-Kampagnen. Ich schreibe und optimiere unsere Webseiten, damit sie möglichst optimal bei Google & Co. gefunden werden. Dafür und für die AdWords-Kampagnen beschäftige ich mich oft mit Keywords und führe Keyword-Recherchen durch.

Außerdem erstelle ich Reports über die Performance der Kampagnen und schreibe optimierte Artikel für die Websites unserer Kunden. Von Content Creation bis Analytics bin ich also in den gesamten Suchmaschinen-Marketing-Prozess eingebunden.

WAS VERSTEHST DU UNTER EINER GUTEN SUCHMASCHINEN-OPTIMIERUNG?

Der Spagat zwischen der Optimierung für den Searchbot (ein Programm, das die Website analysiert) und der Optimierung für den User ist immer wieder eine Herausforderung. Man muss darauf achten, dass bei aller Optimierung für die Suchmaschine trotzdem die Lesbarkeit des Textes nicht leidet und es immer noch Spaß macht ihn zu lesen.

Eine gute Optimierung muss auf jeden Fall ganzheitlich angegangen werden und immer auf das Ziel der Seite abgestimmt sein. Beispielweise baut man bei einem informativen Artikel zur Generierung von Traffic an geeigneten Stellen interne Verlinkungen zu weiterführenden Themen ein. Hingegen würde man keine Verlinkungen bei einer Landingpage setzen, bei der die User nur eine bestimmte Aktivität durchführen sollen. Das könnte sonst dazu führen, dass man die User vom eigentlichen Ziel ablenkt und sie von der Seite abspringen.

DAS DIGITALE ZEITALTER IST SCHNELLLEBIG, WIE BLEIBST DU IMMER UP TO DATE?

Um im Bereich SEO immer auf dem Laufenden zu sein, lese ich z.B. Online Blogs zum Thema SEO, beispielsweise den von Searchmetrics oder Projecter. Search Engine Watch ist eine sehr gute Quelle, um sich über die neuesten Trends zu informieren. Ich tausche mich aber auch gerne mit Freunden und Kollegen zu digitalen Themen aus. So bekomme ich auch viele Einblicke in andere Bereiche, wie zum Beispiel Social Media.

ABER JETZT ZU DEN WIRKLICH SPANNENDEN THEMEN: WER ODER WAS IST FLIPPER?

Flipper ist mein blauer Roller. Ich habe ihn zu meinem 16. Geburtstag von meinen Eltern bekommen und seitdem begleitet er mich. Mittlerweile ist er schon ein altes Eisen und im Frühling benötigte er eine extra Portion Pflege, um wieder auf Touren zu kommen. Dieses Jahr mussten mein Bruder und ich ihn komplett zerlegen und haben herausgefunden, dass der Auspuff verstopft war. Letztes Jahr stand Flipper wegen meines Auslandsaufenthaltes den ganzen Sommer in der Garage rum und dieses Jahr sind wir endlich wieder viel unterwegs – zum ersten Mal auf den Straßen Hamburgs.

UND WO WARST DU IM AUSLAND?

Letztes Jahr war ich sechs Monate in Houston, Texas. Am Ende der Reise hat mein Freund mich besucht und wir haben den amerikanischen Kontinent erkundet. Das war sehr aufregend.

Zunächst ging es für uns nach Las Vegas, danach weiter nach Flagstaff zum Grand Canyon, zum Lake Powell, nach Sedona und Phoenix. Von dort aus sind wir weiter nach Mexiko geflogen, wo wir einige Zeit auf der Yucatan Halbinsel am Strand zwischen Maya Ruinen verbracht haben.  Der letzte Stopp war Miami, wo ich dann den echten Flipper im Aquarium besucht habe.

Während der Reise haben wir eigentlich immer bei Einheimischen übernachtet. Das war eine tolle Erfahrung, denn so konnten wir viele unterschiedliche Lebensstile kennenlernen. So haben wir zum Beispiel einige Tage in einem Dorf in der Wüste Arizonas verbracht und Wochen später haben wir dann in einem Skyline-Apartment in Brickell übernachtet.

Alle Erlebnisse und Erfahrungen waren unglaublich eindrucksvoll und haben mich sehr viel über Zufriedenheit und Prioritäten im Leben gelehrt.

ZUM SCHLUSS NOCH FÜNF FUN FACTS ÜBER LISA:

  1. Ich kann Discofox, Cha-Cha-Cha, Jive, Slowfox, Rock ’n’ Roll und Boogie-Woogie tanzen (jeweils mindestens drei Figuren). Aber für Walzer fehlt mir einfach das Taktgefühl…
  2. Ich habe immer einen Snack in der Handtasche, denn wenn ich hungrig bin, werde ich ganz schnell hangry (hungry + angry).
  3. Im Herbst findet man mich meistens im Wald Pilze sammeln. Für die Pilzarten Reizker, Kuh-Röhrling und Krause Glucke schlendere ich gerne schon mal vier Stunden durch den Wald.
  4. Ich höre gerne moderne Country Music (nicht Taylor Swift), das erinnert mich an meine Zeit in Texas.
  5. Mein Fahrradschloss ist kaputt und seitdem benutze ich es nur noch als Attrappe. Klappt hervorragend! Bis jetzt…

Willkommen! Wir freuen uns sehr, dass du da bist, Lisa!